Urwaldperle Vessertal

Das Logo der Thüringer Urwaldpfade

Was steckt hinter dem Logo des Projektes "Thüringer Urwaldpfade - Wege in die Urwälder von morgen"?

Das zentrale Element des Projekt-Logos ist der Kardinalsrote Schnellkäfer (Ampedus cardinalis). Diese seltene Käferart kommt quasi ausschließlich in naturnahen Wäldern vor, in denen alte Bäume sowie stehendes und liegendes Totholz das Waldbild prägen. Als so genannte Urwaldreliktart ist der Kardinalsrote Schnellkäfer ein Indikator für den guten ökologischen Zustand des Waldes.

In unserem Logo sitzt er auf einem Buchenblatt. Die Buche ist nach der Fichte und nach der Kiefer die dritthäufigste Baumart in deutschen Wäldern. Ohne den Einfluss der Forstwirtschaft wäre sie jedoch die unangefochtene Nr.1.  Deutschland ist das Kern-Verbreitungsgebiet der Rotbuche (Fagus sylvatica) und hat daher auch eine besondere Verantwortung für den Erhalt von Buchen und Buchenmischwäldern.

Und schließlich symbolisiert die Linie, die das Blatt mit de Käfer hufeisenförmig umschließt, die Thüringer Mittelgebirge und Höhenzüge, in denen Thüringens “Urwälder von morgen” befinden.

 

Urwaldpfad Hirschberg
Urwaldpfad Leutenberg

Gut sichtbar in schwarz-weiß oder als Holz-Piktogramm markiert dieses Logo auch den Großteil der Thüringer Urwaldpfade.